Wasserski AH3X9853Schaulaufen füllt Strand und Sonnendeck

Wasserskianlage am Salzgittersee bietet großes Spektakel

Wasser ist das Elixier des Lebens, und am Salzgittersee pulsierte am Sonntag, 07.08.2106, das Leben ungemein. Bei der ersten Wasserski-Show des Jahres zeigten die Könner auf den Brettern, die die Wasserwelt bedeuten, was alles möglich ist.

Die Zuschauer auf dem Sonnendeck und am Strand, geschätzt weit über tausend, kamen voll auf ihre Kosten. Zunächst präsentierten die Fahrer die Vielfalt an Fortbewegungsmitteln, angefangen vom Wasserski über Wakeboard und Kneeboard bis hin zum Mono-Ski oder Trick-Ski. Als Chef der Wasserski-Anlagefuhr Alexander Grosse Starmann im zünftigen Oktoberfest-Outfit auf einem sonst nicht erlaubten Vehikel - einem Biertisch.

 

Das eineinhalb Stunden dauernde Spektakel profitierte auch vom hervorragenden Wetter. Fiel der Samstag noch ziemlich ins Wasser, so strahlte die Sonne am Sonntag, wie es der Name verspricht. Da machte es den Athleten doppelt Spaß, über die Sprungrampen zu fahren und dabei Drehungen und Salti zu zeigen. Bis zu fünf Fahrer gleichzeitig hingen an der Führleine und boten ein wildes Rodeo-Schauspiel. An die Romantiker wurde auch gedacht. "Pfarrer" Moritz Becker traute Lina Eckert und Jannis Reichelt während der "Hochzeit auf dem Wasser".

Mit deutlich mehr Tempo, nämlich 55 statt der üblichen 30 km/h, heizte Niklas Heidenblut auf dem Mono-Ski über den Rundkurs. Großes Raunen war vom Sonnendeck zu hören, als er mit dieser atemberaubenden Geschwindigkeit an den Zuschauern vorbeihuschte. Das olympische Motto "citius, altius, fortius", also "schneller, höher, stärker" demonstrierte passend zum Auftakt der Spiele in Rio de Janeiro der Lebenstedter Andre Botta. An der Flugleine katapultierte er sich etwa zehn Meter hoch in die Lüfte und überbrückte dabei locker 20 - 30 Meter in der Weite. Als wäre es nichts, stand Botta die waghalsigen Sprünge traumwandlerisch sicher.

Wäre Wakeboarden olympisch, Botta wäre ein heißer Medaillenkandidat für Deutschland. Denn das Ausnahmetalent kann noch viel mehr. Barfuß über das Wasser gleiten, drei Drehungen um die eigene Achse beim Sprung über die Rampe, bäuchlings an der Leine gezogen werden und dann während der Fahrt wieder auf die Füße stellen - alles sah spielerisch leicht bei ihm aus.

"Die Show war sensationell", staunte Volker Machura Bauklötze. Und auch Joachim Papesch war begeistert, "Die Jungs und Mädels sind Granaten, einfach großartig", zollte er Respekt. Die Spendenaktion im Rahmen des Schaulaufens zugunsten ihres Vereins "Wir helfen Kindern e. V." war für beide ebenfalls erfolgreich. Insgesamt 500 Euro kamen für den guten Zweck zusammen.

Wasserski AH3X0033  Wasserski AH3X0089 

Wasserski AH3X0176  Wasserski AH3X0470

Wasserski AH3X0543  Wasserski AH3X0597

Wasserski AH3X9853  Wasserski AH3X9892

Additional information